Newsletter anmeldung

Ich möchte den Newsletter erhalten.

Danke für Ihre Anmeldung.
Hoppla. In dem Formular ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es nochmals.
26.-28. November 2024
Tabakfabrik, Linz

Wasserstoff für die klimaneutrale Industrie

Auf dem Weg zur Klimaneutralität der Industrie in Oberösterreich und im Großraum Linz spielt Wasserstoff eine wichtige Rolle. Die große Bedeutung der Industrie und die natürlichen Speichermöglichkeiten in Oberösterreich sind zwei besondere Voraussetzungen dafür. Für die zügige Umsetzung der energieintensiven Produktion braucht es die Zusammenarbeit von Verwaltung, Produktionsunternehmen, Energieversorgern, Forschungseinrichtungen und anderen Akteuren.

Aus diesem Grund starteten das Land Oberösterreich und die Stadt Linz 2023 eine gemeinsame Initiative: Die H2 Convention wird zum jährlichen Treffpunkt alle relevanten Entscheidungsträger:innen und Expert:innen. Im Austausch mit Vertreter:innen internationaler Best Practices aus Regionen und Unternehmen befassten sie sich von 27.-28. November 2023 mit den Herausforderungen und Chancen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Neben der Fachkonferenz für Expert:innen fand am 29.11. 2023 eine Informationsveranstaltung für interessierte Bürger:innen, Schüler:innen und Student:innen (Public Day) statt.

Linz: Treffpunkt der H2-Wirtschaft

Bei der Fachtagung am 27. und 28. November 2023 wurde Linz erstmals zum Treffpunkt für rund 300 Teilnehmer:innen aus Industrie, Forschung und Verwaltung aus Oberösterreich und dem Großraum Linz, für Vertreter:innen politischer Institutionen auf Bundes- und EU-Ebene, Projektträger aus europäischen Städten und Regionen sowie international tätige Unternehmen und Forschungseinrichtungen.

Wenn Sie an den Ergebnissen der Konferenz oder an weiteren Informationen interessiert sind, nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Im Vorfeld der H2 Convention fand am 27.11.2023 die Jahrestagung der WIVA P&G (Wasserstoffinitiative Vorzeigeregion Austria Power & Gas) statt.

Initiatoren und Mitveranstalter

H2 Convention: gemeinsame Initiative in Oberösterreich

Den Klimawandel und die damit einhergehenden Herausforderungen zu bewältigen ist entscheidend für heutige und zukünftige Generationen. Auch Oberösterreich und der Großraum Linz sind als energieintensive Standorte gefordert, einen Beitrag beim Klimaschutz zu leisten. Aus diesem Grund haben die Stadt Linz und das Land Oberösterreich eine gemeinsame Initiative zum Ausbau der Wasserstoff-Wirtschaft beschlossen. Den Startpunkt dafür stellt die H2 Convention dar, die erstmals Ende November 2023 in der Tabakfabrik Linz stattfand. Veranstaltet wird die Konferenz vom Innovation in Politics Institut, einem unabhängigen Beratungsunternehmen mit Sitz in Wien.

Markus Achleitner

Wirtschafts- und Forschungslandesrat Oberösterreich

"Wasserstoff aus erneuerbaren Quellen ist für den produktionsintensiven Standort Oberösterreich ein entscheidender Zukunftsfaktor. Mit der oberösterreichischen Wasserstoff-Offensive 2030 wollen wir die Vorreiter- Position Oberösterreichs ausbauen. Dazu gehören Investitionen in die Forschung und eine intensive Vernetzung aller Akteure von der Energieversorgung über die Erzeugung, Speicherung und Transport von Wasserstoff bis hin zur Anwendung in Industrie und Mobilität. Die H2 Convention in Linz ist dafür ein wichtiger Baustein.“

Klaus Luger

Bürgermeister der Stadt Linz

"Wir haben eine große Aufgabe für Linz in Angriff genommen: die energieintensive Industrie klimaneutral zu machen. Linz und Oberösterreich werden davon profitieren, wenn wir konsequent und zügig daran arbeiten – durch mehr Aufträge für unsere Unternehmen, neue Arbeitsplätze und eine Reputation als moderner Industriestandort. Beim Aufbau einer Wasserstoff-Wirtschaft im Großraum Linz wird die H2 Convention das Forum sein, um Unternehmen, Interessensverbände, Universitäten, Verwaltung und Politik zusammenzuführen und kollaborativ erfolgreich zu sein.”

Erich Haider

Vorstandsvorsitzender und Generaldirektor

"Als Versorgungsunternehmen sehen wir es als unseren Auftrag, an der nachhaltigen Entwicklung des Raumes Linz beizutragen. Wasserstoff wird eine Schlüsselrolle für die klimaneutrale Transformation der Energieversorgung spielen. Deshalb arbeiten wir als LINZ AG seit geraumer Zeit daran, H2 in unsere Unternehmensbereiche zu integrieren und haben einige konkrete Projekte gestartet. Für uns ist es ein wichtiger Schritt, als Partnerin an einer zukunftsweisenden Veranstaltung wie der H2 Convention mitwirken zu dürfen. Ich freue mich auf drei spannende Tage und bin überzeugt davon, dass eine Veranstaltung, bei der sich viele Kräfte bündeln, ein wichtiger Treiber für die Wasserstoffzukunft von Oberösterreich, insbesondere von Linz, sein wird."

Michael Strugl

Vorstandsvorsitzender und Generaldirektor

"Die Bewältigung der Energiewende ist die größte Herausforderung für unsere Generation. Wir müssen alle Kräfte bündeln, um dies zu erreichen. VERBUND trägt als Dekarbonisierungs-Partner der Industrie maßgeblich zum Gelingen der Energiewende in Europa bei. Dazu hat VERBUND mit der Mission V ein langfristiges und umfassendes Transformations-Programm gestartet. Initiativen wie die H2 Convention in Linz fördern die Vernetzung und erlauben einen überregionalen Erfahrungsaustausch. So können wir voneinander lernen und gemeinsam den Aufbau der Wasserstoffwirtschaft vorantreiben – denn das kann nicht allein auf nationaler Ebene gelingen.“

Wir danken folgenden Unternehmen für ihr Engagement als Mitveranstalter:

Inhalte und Programm -Fachtagung am 27. und 28. November

Gemeinsam an konkreten
H2-Lösungen arbeiten

Die erste H2 Convention fokussierte auf die Frage, welchen Beitrag Wasserstoff zur Transformation der Industrie am Standort leisten kann. Im Fokus standen Dialog und Austausch sowie die Definition konkreter nächster Schritte. Akteure der heimischen Wasserstoff-Community beschäftigten sich in Workshops mit nationalen und internationalen H2-Erfolgsbeispielen aus Regionen und Unternehmen und erarbeiteten gemeinsam konkrete Maßnahmen. Dadurch können Fortschritte bei zentralen Infrastruktur- und Versorgungsprojekten schneller und leichter erzielt werden.

Die Programmübersicht finden Sie hier.

H2-Impulse nationaler und internationaler Speaker

Die Transformation der energieintensiven Industrie durch Wasserstoff braucht neben Know-How auch das richtige Mindset der Akteure in der Wirtschaft, Forschung, Politik und Verwaltung. Mit einer inspirierenden Keynote und spannenden Insights setzten Vertreter:innen internationaler Institutionen und Thinktanks Impulse bei der Fachtagung.

H2-Best Practices aus ganz Europa kennenlernen

Erfahrungen rund um Wasserstoff-Erfolgsbeispiele in Oberösterreich/Linz als auch in anderen europäischen Ländern und der Know-how-Austausch dazu standen im Fokus der Fachtagung. In Workshops konnten die Teilnehmenden Kontakte zu Projektträgern knüpfen, um dadurch den H2-Ausbau zu beschleunigen.

H2-Talks zu nächsten Transformations-Schritten

Zusätzlich zu den praxisorientierten Best-Practice-Workshops wurden mit interaktiven Sessions konkrete nächste Schritte und Maßnahmen zum H2-Ausbau geplant. Voneinander lernen und gemeinsam an Lösungen für die Umrüstung der energie-intensiven Produktion zu arbeiten stand im Zentrum der Fachtagung.

Expert:innen

Führende Akteure der H2-Szene kennenlernen

Zahlreiche Köpfe aus der nationalen und internationalen Wasserstoffwirtschaft, dem Management von Städten und Regionen sowie aus der Wissenschaft beteiligten sich an der Veranstaltung:

Alexander Peschl

Senior Business Developer and Strategist bei Siemens Energy

Bernhard Painz

Vorstand

Bettina Gupfinger

Geschäftsführerin AMAG Service GmbH

Christian Ganser

Standortleiter Bosch Engineering Center Linz

Christina Khinast-Sittenthaler

Leiterin des Energiesektors bei EY Österreich

Daniel Fechtig

Leitung Innovations & Digitalisierungsprojekte AGRU Kunststofftechnik

Dominik Kreil

Projektmanger für Wasserstoff in der Abteilung WIKE der Stadt Linz

Dominik Matheisl

Wasserstoff-Beauftragter der LINZ AG

Elvira Lutter

Programmmanagerin Klima- und Energiefonds

Erich Lugbauer

Chief Technology Officer Gas Connect Austria

Florian Pink

Leiter Corporate Development & Organisation Austrian Power Grid

Geerte de Jong

Programm Managerin HEAVENN (Niederlande)

Gottfried Fuchs

Öffentliche Förderung und Innovation Bosch Österreich

Hamead Ahrary

Geschäftsführer VERBUND Green Hydrogen GmbH

Ines Kastil

Regulatorik-Expertin für Wasserstoff, VERBUND

Johannes Jungbauer

Leiter Abteilung Erneuerbarer Wasserstoff, Wien Energie GmbH

Jürgen Wageneder

Leitung Technischer Verkauf Linde Gas

Klaus Oberreiter

Bereichsleiter Policy und Standortstrategie Business Upper Austria - OÖ Wirtschaftsagentur GmbH

Markus Aichinger

Experte Pflanzennährstoffe und technische Stickstoffprodukte, LAT Nitrogen

Markus Kainz

Wasserstoff-Experte RAG Austria

Markus Mitteregger

CEO RAG Austria AG

Martin Haslinger

Prokurist, Leitung Verkauf Linde Gas

Martin Moder

Molekularbiologe, Science-Slam-Europameister

Michael Unfried

Projektleiter Green Ammonia Linz, VERBUND

Oliver Schrot

Klimakoordinator und Leiter der Abteilung WIKE der Stadt Linz

Robert Schlesinger

Experte für Energie- und Klimaschutz-Technologien, LAT Nitrogen

Robert Tichler

Geschäftsführer Energieinstitut an der JKU Linz

Silvia Hackl

Bereichsleitung Innovation & Partizipation – Innovationshauptplatz Linz

Stephan Bauer

Leiter Green Gas Technology RAG Austria AG

Sven Sautter

Director Hydrogen, Robert Bosch GmbH

Therese Pütz

CEO Systemic Energy Solutions

Thomas Bürgler

Geschäftsführer Metallurgisches Kompetenzzentrum K1-MET

Thomas Uitz

Advisor Hydrogen, OMV Downstream

Werner Pamminger

Geschäftsführer Business Upper Austria - OÖ Wirtschaftsagentur GmbH

Public Day am 29.11.: Mit H2 zur Klimawende

Interessierte Besucher:innen können am Public Day mehr über die Rolle von Wasserstoff bei der Transformation zur klimaneutralen Industrie erfahren. Informieren Sie sich in der Expo-Area als auch bei Experten-Talks auf der Bühne, wie Unternehmen gemeinsam mit Politik und Verwaltung ein rasches Gelingen der Transformation sicherstellen.

Bei einer öffentlichen Informationsveranstaltung erfahren Interessierte Wissenswertes über konkrete Anwendungen, Pläne und Entwicklungen im Bereich Wasserstoff. Dazu wird es Ausstellungen, Präsentationen und Diskussionen sowie Auftritte von Künstlern geben.
Wir freuen uns auf zwei Auftritte von Molekularbiologe, Science-Slam-Europameister und "Science Buster" Martin Moder -samt Live-Wasserstoff-Experimenten auf der Bühne.

Ebenso standen Vertreter:innen der Unternehmen für Gespräche zum Thema Fachkräfte und Karrieremöglichkeiten in der H2-Wirtschaft zur Verfügung.

Unterstützer

Dank an unsere Unternehmens-Partner

Eine Initiative wie die H2 Convention wird erst mit starken Partnern erfolgreich. Wir danken folgenden Unternehmen für ihr Engagement:

H2 - wussten Sie, dass…?

Grüner Wasserstoff ist für die Transformation in Richtung klimaneutrale Industrie höchst bedeutend. Angewendet wird er in der Industrie (Stahl, Düngemittel) und im Verkehr (Schwertransporte). Und mehr als die Hälfte der Wasserstoff-Vorzeigeprojekte ist in Europa angesiedelt. Wie der konkrete Fahrplan für Österreich aussieht, ist in der Wasserstoffstrategie zusammengefasst.

Wir haben Ihnen weitere Informationen von den Mitveranstaltern, Partner und Sponsoren sowie Artikel zum Thema H2 zusammengestellt:

Ausgewählte Medienberichte unserer Partner:

Location

Tabakfabrik Linz

Die Tabakfabrik Linz ist eine denkmalgeschützte Industrieanlage, die von 1929 und 1935 nach den Plänen von Peter Behrens und Alexander Popp errichtet. Als erster Stahlskelettbau Österreichs im Stil der "Neuen Sachlichkeit" ist sie auch architekturgeschichtlich von internationaler Bedeutung.

Das Areal bietet heute Raum für eine Vielfalt an kulturellen und wirtschaftlichen Nutzungen, als verdichtetes Abbild einer zukünftigen Gesellschaft im Bereich der Arbeits- und Lebenswelten und spielt eine wichtige Rolle bei der internationalen Positionierung der Stadt Linz.

Besuchen Sie den Public Day der H2 Convention und erhalten Sie aktuelle Infos zum Wasserstoff-Ausbau.